Rückblick auf das 8. Symposium E N E R G I E - M E D I Z I N
mit internationaler Beteiligung in der Charité zu Berlin, Virchow Klinikum Wedding

Am 20.09.2003 fand das 8. Symposium des Berliner Institut für Energie-Medizinische Systeme e.V. statt. Jedes Jahr organisiert der Zusammenschluss von unabhängigen Ärzten diese hochinteressante Veranstaltung, wo neueste Erkenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Energie-Medizin vorgestellt werden.

Auch wir haben diese Veranstaltung (Programm ansehen ) besucht, um die Erkenntnisse und Erfahrungen der Ärzte und Forscher in die Weiterentwicklung unserer Produkte für unsere Kunden einfließen lassen zu können.

Hier ein kleiner Auszug der vielen Referenten:
Die unterstrichenen Themen sind zum Nachlesen im PDF-Format hinterlegt. Sie benötigen zum Öffnen Acrobat Reader.
Herausgeber der Texte sind die aufgeführten Vortragenden bzw. EMS Berlin e.V., die uns freundlicherweise das Material zur Verfügung stellen. Die Aussagen in den folgenden PDF-Dokumenten spiegeln die Meinung der Verfasser wider und sind nicht Aussagen von uns (EMG Berlin).


Ing. Josef Plattner (Institute of Energetic Healing Perth, Australia ),angereist aus Australien, hielt einen Fachvortrag über die

Stimulation der Energie des Organismus durch PERTH und Messung und Anwendungkontrolle durch den MEDEC Biograph
Dr. med. Dietrich Degenkolb, Allgemeinmediziner aus Chemnitz, auch er schilderte seine praktischen Erfahrungen im Bereich

Die Veränderung des pO2 infolge der PERTH im Tagesprofil
Prof. Dr. med. habil. Vladimir A. Zagriadski
(Russische Akademie der Naturwissenschaften) ein Raumfahrtmediziner aus Moskau schilderte seine neuesten Erkenntnisse im Bereich

Energie-Informations-Mechanismen in der Diagnostik
Zwei der Vorstandsmitglieder und Hauptorganisatoren

Dr. med. habil. Viktor A. Zyganow des EMS Berlin - Perth (WA) - rechts und Prof. Dr. Dr. Reinhard Werner Vorstandsvorsitzender EMS Berlin - Perth (WA) - links
Der Physiker Dr. rer. nat. Hartmut Müller
(Erfurt / München) bereicherte das Vortragsprogramm mit neuesten hochinteressanten Erkenntnissen:

Neue Physik und medizinischer Aspekt - Global Scaling
Zwei von vielen begeisterten Gästen
Jörg Kunde von EMG Berlin (links) und Dr. Dr. Edinger (rechts), der ebenfalls einen interesanten Vortrag hielt:

(RSA) Komplexe Serum-Redoxdifferenz-Provokationsanalyse

Weitere Fachvorträge des Symposiums zum Download:

Dr. med. Wolf Biermann
Orthopäde, Chefarzt Bad Iburg

Osteogenesis imperfecta - ein Fallbeispiel

 
Dr. med. Peter Janata
Allgemeinmediziner, Berlin
Oxyvenierung in Kombination mit PERTH - Erfahrungen in der allgemeinmedizinischen Praxis
 
MUDr. Ursula Herrmann
Augen- und Naturheilärztin, Lobenstein
Die PERTH in der Augenheilkunde - unter Berücksichtigung der Wirkung bei Glaukom
 
Dr. med. Nikolai K. Borodin
Kinderarzt, Klinikum Jewpatoria, Ukraine
Die PERTH im ambulanten und stationärem Einsatz im Klinikum Jewpatoria
 
Dr. med. habil. Viktor A. Zyganow
EMS Berlin - Perth (WA)

Millimeterwellen-Anwendung aus der Raumfahrtmedizin


zurück